FR DE
MENU

COMMUNITYZUSAMMENSCHLUSS ZUM EIGENVERBRAUCH (ZEV)

Sie sind Eigentümer einer Photovoltaikanlage oder beabsichtigen, einer zu werden?
Holen Sie das Beste für sich heraus und sparen Sie, indem Sie Ihre Energie gemeinsam mit Ihren Miteigentümern oder Ihren Nachbarn erzeugen und verbrauchen. Ein Gewinn für alle!

Angesichts der geplanten vollständigen Öffnung des Strommarktes ist nun die Zeit für Fusionen und Partnerschaften jeglicher Art gekommen. Im Wallis schlossen sich im August 2018 Genedis SA (ehemals Gruppe SEIC-Télédis), die Gruppe ALTIS, Services Industriels de Fully und Monthey Energies unter dem Banner INERA SA zusammen. Durch die gemeinsame Nutzung ihrer Ressourcen sowie die Entwicklung neuer, innovativer Produkte und Dienstleistungen wollen sie die Entwicklung der Energiewende begleiten. Im Juni 2020 nahm die INERA SA zwei neue Partner aus der Westschweiz auf: die Gruyère Energie SA und die SACEN SA. Im Jahr 2022 hat sich INERA erneut vergrössert und IB-Murten als neuen Partner begrüsst.

AUTONOMIE FÜR JEDEN VERSORGER

Über diese Kompetenzplattform wollen die Partner ihre Kräfte bündeln, um die Herausforderungen der Energiestrategie 2050 zu meistern: bis 2050 aus der Kernenergie aussteigen, erneuerbare Energien entwickeln, die Energieeffizienz steigern und die Stromnetze umbauen. Diese Ziele erfordern Agilität, Engagement, Innovation sowie neue Produkte und Dienstleistungen, welche die neue Gesellschaft mit Firmensitz in Fully entwickeln wird. INERA ermöglicht die gemeinsame Nutzung von Ressourcen und Kompetenzen, wobei sie jedem Partner volle Autonomie bei der Verteilung von Leistungen in seinem Versorgungsgebiet gewährt (siehe herunterladbare Karte unten). Dieses Modell gestattet jedem Unternehmen, seine engen Beziehungen zu seinen Kunden zu bewahren.

OFFEN FÜR EINE ERWEITERUNG

Bestrebt, sich als vorbildlicher Westschweizer Akteur der Energiewende zu positionieren, zeigt sich INERA offen dafür, den Kreis ihrer Partner um neue Unternehmen von vergleichbarer Grösse und mit gemeinsamer Vision zu erweitern.

INERA – ENERGIE VERBINDET

INERA, der Name der neuen Gesellschaft, bringt ihre Werte und ihre Aufgabe zum Ausdruck. Das Akronym NER (für nouvelles énergies renouvelables, neue erneuerbare Energien) in der Mitte des Namens betont INERAS klare Ausrichtung auf die verschiedenen Bereiche der Energiewende. IN, die erste Silbe, verweist auf die Innovationsbereitschaft und den Schwung der neuen Gesellschaft, deren ganzer Name auf das „Zeitalter der Innovation“ anspielt. Ein Schwung, der sich auch im Logo der Gesellschaft widerspiegelt, das die wichtigsten erneuerbaren Energien andeutet: das Peltonrad steht für die Wasserkraft, der Löwenzahn für die Windkraft und die Sonne für die Solarenergie.

COMMUNITYZUSAMMENSCHLUSS ZUM EIGENVERBRAUCH (ZEV)

Sie sind Eigentümer einer Photovoltaikanlage oder beabsichtigen, einer zu werden?
Holen Sie das Beste für sich heraus und sparen Sie, indem Sie Ihre Energie gemeinsam mit Ihren Miteigentümern oder Ihren Nachbarn erzeugen und verbrauchen. Ein Gewinn für alle!

 

Seit dem 1. Januar 2018, dem Datum des Inkrafttretens des neuen Energiegesetzes (EnG), ist der Zusammenschluss zum Eigenverbrauch für die Bewohner eines Quartiers oder eines Gebäudes zulässig. Das Konzept: die Solarenergie dort verbrauchen, wo sie produziert wird, indem sie unter Nachbarn aufgeteilt wird. Diese Lösung bietet Eigentümern von Photovoltaikanlagen eine höhere Rentabilität für ihre Investition. Und die Mitglieder des Zusammenschlusses profitieren von einer billigeren, grünen und lokalen Energie.

WIR VERWALTEN DEN ZUSAMMENSCHLUSS FÜR SIE

Mit COMMUNITY begleiten wir Sie bei der Konfiguration und der Verwaltung dieser neuen Art des Verbrauchs: Einbau und Ablesung der Zähler, Verwaltung der Abrechnungen und der Rechtsstreitigkeiten, Wartung usw. Ihnen stehen drei Pakete zur Verfügung, aus denen Sie je nach Bedarf wählen können. Das Modell EASY für CHF 9.60 pro Zähler und pro Monat bietet Ihnen beispielsweise eine vollständige Betreuung des Zusammenschlusses.

EINE PLATTFORM ZUR LIVEVERFOLGUNG

Zudem wird den Mitgliedern ein Internetportal zur Verfügung gestellt, auf das sie über ihren Computer und ihr Mobilgerät zugreifen können. Es liefert Produktions- und Verbrauchsdaten sowie eine monatliche Abrechnung. Auf spielerische Weise wird das eigene Verbraucherverhalten bewusst und kann so am besten angepasst werden, um den Anteil des Eigenverbrauchs zu erhöhen und die Stromrechnung zu senken.

COMMUNITY – WIE FUNKTIONIERT DAS?

Bei einem Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV) werden alle Mitglieder des Zusammenschlusses mit der von der Photovoltaikanlage erzeugten Energie versorgt. Der Energieüberschuss wird wiederum an den Verteilnetzbetreiber (VNB) verkauft. Ist zu wenig Energie von der Photovoltaikanlage vorhanden, wird der Energiebedarf vom VNB gedeckt.

Bei einer Variante ohne ZEV werden beispielsweise die Gemeinschaftsbereiche eines Stockwerkeigentums mit der von der Photovoltaikanlage erzeugten Energie versorgt, während jede Wohnung nur mit dem vom VNB gelieferten Strom versorgt wird

COMMUNITYZUSAMMENSCHLUSS ZUM EIGENVERBRAUCH (ZEV)

Sie sind Eigentümer einer Photovoltaikanlage oder beabsichtigen, einer zu werden?
Holen Sie das Beste für sich heraus und sparen Sie, indem Sie Ihre Energie gemeinsam mit Ihren Miteigentümern oder Ihren Nachbarn erzeugen und verbrauchen. Ein Gewinn für alle!

 

Ihr Dach ist mit Solarmodulen ausgestattet und Sie sind es leid, Ihren bei reichlich Sonne anfallenden Stromüberschuss loszuwerden, nur um dann doch bei untergegangener oder schwach scheinender Sonne Strom zu kaufen? Sie haben noch keine Solaranlage, aber diese Aussicht regt Sie nicht gerade zum Kauf an?

EINE ART «SOLARSPAREN»

Das Speichern im HORIZON-Modus verändert die Lage vollkommen: Sie können Ihre Energie bei schönem Wetter speichern und im Winter und in der Nacht nutzen, ganz wie Sie wollen. Dank dieser Art des «Solarsparens» können Sie schliesslich Ihre Produktion verbrauchen. Sie werden unabhängiger, reduzieren Ihren Stromeinkauf – und sparen dabei auch noch!

PREISWERTER UND UMWELTFREUNDLICHER ALS DIE BATTERIE

In ihrem derzeitigen Entwicklungsstadium stellen einzelne Speicherbatterien keine ideale Lösung dar. Zu den relativ hohen Anschaffungskosten (etwa CHF 9'000.- für ein Standardmodell) und dem schwierigen Recycling kommen noch eine begrenzte Lebensdauer (etwa 15 Jahre) und Speicherkapazität (etwa 6 kWh) hinzu. Ganz zu schweigen davon, dass die Nutzung der Batterie durch deren Lade- und Entladezyklen eingeschränkt ist.
Die HORIZON-Formel ist dagegen umweltfreundlich, nahezu grenzenlos und erfordert weder eine Investition noch einen Aufbewahrungsort.

WIE KANN ICH HORIZON NUTZEN?

Um HORIZON nutzen zu können, muss Ihr Haus mit Solarmodulen ausgestattet sein und von Altis, SI Fully, SED2 (Stadt Monthey) oder Genedis SA mit Strom versorgt werden.

Lassen Sie sich von Ihrem Stromanbieter über die Vorzüge dieser Lösung informieren.

COMMUNITYZUSAMMENSCHLUSS ZUM EIGENVERBRAUCH (ZEV)

Sie sind Eigentümer einer Photovoltaikanlage oder beabsichtigen, einer zu werden?
Holen Sie das Beste für sich heraus und sparen Sie, indem Sie Ihre Energie gemeinsam mit Ihren Miteigentümern oder Ihren Nachbarn erzeugen und verbrauchen. Ein Gewinn für alle!

 

Bei einer Vor-Ort-Besichtigung prüft unser Experte alle Optionen. Je nach gewähltem Paket (ab CHF 490.-) analysieren wir die Verteilung Ihres Verbrauchs und sprechen Empfehlungen aus. Zudem schlagen wir Ihnen verschiedene Renovierungsoptionen vor, für die wir Ihnen die notwendigen Investitionen, die denkbaren Subventionen und die möglichen Einsparungen darlegen.

KURS AUF ERNEUERBARE ENERGIEN

Neben den Vorschlägen zur Sanierung der Gebäudehülle beinhaltet die Analyse auch Lösungen für technische, ökologische, ökonomische und nachhaltige Verbesserungen (z. B. Solarmodule, Anschluss an die Fernwärme oder Installation einer Wärmepumpe).

EINSPARUNGEN ALS ZUGABE

Dank dieser Diagnose sparen Sie bei den wichtigsten Posten der Energiekosten bis zu 30 % ein: Heizung, Beleuchtung, Warmwasser und Strom.

COMMUNITYZUSAMMENSCHLUSS ZUM EIGENVERBRAUCH (ZEV)

Sie sind Eigentümer einer Photovoltaikanlage oder beabsichtigen, einer zu werden?
Holen Sie das Beste für sich heraus und sparen Sie, indem Sie Ihre Energie gemeinsam mit Ihren Miteigentümern oder Ihren Nachbarn erzeugen und verbrauchen. Ein Gewinn für alle!

 

Wenn Sie GREENELEC wählen, haben Sie die Sicherheit, dass Ihr Strom aus einem zu 100 % erneuerbaren Mix aus Walliser Wasser-, Solar- und Windenergie stammt.

EINE VERANTWORTUNGSVOLLE WAHL

Ihre Investition beschränkt sich auf zusätzliche 1,5 Rappen pro kWh, d. h. einige Dutzend Franken pro Jahr für einen Haushalt. Sie wird gänzlich für die Entwicklung sauberer Produktionsmittel in unserem Kanton verwendet.

COMMUNITYZUSAMMENSCHLUSS ZUM EIGENVERBRAUCH (ZEV)

Sie sind Eigentümer einer Photovoltaikanlage oder beabsichtigen, einer zu werden?
Holen Sie das Beste für sich heraus und sparen Sie, indem Sie Ihre Energie gemeinsam mit Ihren Miteigentümern oder Ihren Nachbarn erzeugen und verbrauchen. Ein Gewinn für alle!

 

EIN SCHLÜSSELFERTIGER SERVICE

Von der Dimensionierung über die Installation bis hin zum Betrieb – wir kümmern uns um sämtliche Schritte Ihres Projekts.

Dimensionierung
Finanzierung
Vorinstallation
Betrieb
Abrechnungen
Rechnungsstellung

Eine massgeschneiderte Installation – ohne Eigeninvestition für Sie

Wir finanzieren sämtliche Installationsarbeiten, die für die schlussendliche Einrichtung des Ladepunkts auf Ihrem Privatparkplatz notwendig sind. Dank unserem Konzept der Vorinstallation können die Ladestationen auf Antrag des Eigentümers oder Mieters des Parkplatzes ohne zusätzliche Investitionskosten schrittweise eingerichtet werden.

Optimiertes Management der verfügbaren Leistung

Dank unserer intelligenten Ladelösung optimieren wir die Leistung Ihres elektrischen Anschlusses, um möglichst viele Ladestationen zu installieren, und zwar ohne den Anschluss verstärken zu müssen und ohne die Ladegeschwindigkeit der angeschlossenen Fahrzeuge zu beeinträchtigen.

Ein einfaches und sicheres System für die Nutzer

CHARG’IMMO bietet den Nutzern zwei Monatsabonnemente an: Das eine umfasst die Miete und das andere den Kauf der Ladestation. Diese Abonnemente beinhalten:

  • den Zugang zu einer privaten Ladestation auf dem Parkplatz;
  • den Zugang zu einer Onlineplattform zur Anzeige des Verbrauchs;
  • eine optimierte und schnellere Ladung;
  • den Zugang zu den öffentlichen Ladenetzen unserer Partner.

Preise

MIT MIETE DER LADESTATION MIT KAUF DER LADESTATION
Preis der Ladestation - 2'230 CHF
Aktivierungsgebühr 370 CHF 370 CHF
Monatsabonnement 51 CHF/Monat 18 CHF/Monat
Energiepreis
(erneuerbare Energie)
Gemäss den Tarifen des lokalen Versorgers Gemäss den Tarifen des lokalen Versorgers

Die angegebenen Preise verstehen sich inklusive MwSt.

Ein weiterer Schritt in der Energiewende

Durch die Verbindung unserer Lösungen CHARG’IMMO und COMMUNITY kann die Solarenergie, die dank den auf der Bedachung installierten Photovoltaikmodulen erzeugt wird, zur Ladung Ihres Fahrzeugs verwendet werden.

FAQ

Für wen ist CHARG’IMMO gedacht?
  • CHARG’IMMO ist eine Lösung zum Laden von Elektrofahrzeugen, die für Parkplätze von Mehrfamilienhäusern bestimmt ist.
  • Zunächst wenden wir uns an die (Mit)Eigentümer des Mehrfamilienhauses, um den Bedarf zu ermitteln und die technischen Möglichkeiten für den Einsatz der Lösung auf dem Parkplatz zu analysieren.
  • Ist der Parkplatz einmal vorinstalliert, ist CHARG’IMMO für alle Personen gedacht, die über einen Stellplatz auf dem Parkplatz verfügen und einen Zugang zu einer Ladestation wünschen.
Wie setze ich als (Mit)Eigentümer die Lösung CHARG’IMMO auf meinem Parkplatz um?

Wenden Sie sich einfach an den INERA-Partner in Ihrer Region. Dieser wird dann kostenlos eine Machbarkeitsstudie durchführen, um festzustellen, inwieweit Ihr Parkplatz mit der Lösung CHARG’IMMO kompatibel ist. Wenn die Ergebnisse der Studie positiv ausfallen, wird Ihnen der Partner einen Einsatz der Lösung anbieten, wobei er die gesamten Kosten der Vorinstallation übernehmen wird.

Ist CHARG’IMMO mit neuen und bestehenden Gebäuden kompatibel?

CHARG’IMMO ist mit neuen und bestehenden Gebäuden kompatibel.

  • Im Falle eines Neubaus oder einer umfassenden Sanierung empfehlen wir Ihnen, den INERA-Partner so früh wie möglich in Ihr Vorhaben einzubeziehen, damit dieser die Einrichtung der Lösung CHARG’IMMO optimal planen kann.
Ist es als Parkplatzeigentümer nicht einfacher, jeden E-Autofahrer seine eigene Ladestation einrichten zu lassen?

Es wäre ein Fehler, jeden E-Autofahrer seine eigene Ladestation einrichten zu lassen.

  • Da die in den Mehrfamilienhäusern verfügbare elektrische Leistung begrenzt ist, hätten nur ein oder zwei E-Autofahrer eine Ladestation zur Verfügung.
  • Zudem müsste jeder E-Autofahrer die Arbeiten für den Elektroanschluss der Ladestation selbst finanzieren.

Dank einem intelligenten Lademanagement ermöglicht die Lösung CHARG’IMMO einem Maximum an E-Autofahrern den Zugang zu einer Ladestation.

  • Überlastungen werden vermieden, indem die auf die Ladestationen verteilte Leistung kontinuierlich angepasst wird.
  • Es wird jederzeit ein Maximum an Leistung auf die angeschlossenen Fahrzeuge übertragen, wodurch die Ladezeit minimiert wird.
  • Die Leistung wird gleichmässig auf die Ladestationen verteilt, sodass eine optimale Ladung für alle E-Autofahrer gewährleistet wird.
Wie bekomme ich als Bewohner des Mehrfamilienhauses oder als Nutzer eines Parkplatzes Zugang zu CHARG’IMMO?
  • Wenden Sie sich einfach an Ihren INERA-Partner und erkundigen Sie sich, ob Ihr Parkplatz mit der Lösung CHARG’IMMO bereits kompatibel ist.
  • Wenn Ihr Parkplatz nicht kompatibel ist, können die INERA-Partner Ihre Anfrage an den Eigentümer des Parkplatzes unterstützen, damit die Lösung CHARG’IMMO eingerichtet werden kann.
Besteht für Nutzer eine Mindestvertragsdauer?

CHARG’IMMO ist eine für Nutzer flexible Lösung. Es besteht keine Mindestvertragsdauer und der Vertrag kann unter Einhaltung einer dreimonatigen Frist gekündigt werden.

COMMUNITYZUSAMMENSCHLUSS ZUM EIGENVERBRAUCH (ZEV)

Sie sind Eigentümer einer Photovoltaikanlage oder beabsichtigen, einer zu werden?
Holen Sie das Beste für sich heraus und sparen Sie, indem Sie Ihre Energie gemeinsam mit Ihren Miteigentümern oder Ihren Nachbarn erzeugen und verbrauchen. Ein Gewinn für alle!

UNSERE MEDIENMITTEILUNGEN

PRESSEBERICHTE

LA GAZETTE DE MARTIGNY – La solution de recharge
12.02.2021
LA LIBERTÉ - A chacun sa borne électrique au parking
02.02.2021
LA GRUYÈRE – Véhicules électriques
02.02.2021
RFJ - La SACEN lance « CHARG’IMMO »
01.02.2021
JOURNAL DU JURA – Douce accélération pour l’électromobilité
01.02.2021
LE QUOTIDIEN JURASSIEN - SACEN rejoint une plateforme de mutualisation valaisanne
01.07.2020
LE NOUVELLISTE - Electricité: La Valaisanne Inera devient romande
30.06.2020
RHÔNE FM - – Energie: le distributeur valaisan INERA s’agrandit
30.06.2020
LA LIBERTÉ - GESA intègre le capital d’une société valaisanne
30.06.2020
RFJ, RADIO FRÉQUENCE JURA - SACEN se renforce pour mieux se diversifier
30.06.2020
LE NOUVELLISTE - La société Inera lance un produit pour faciliter la vie des producteurs-consommateurs
05.02.2019
L’AGEFI - Une société valaisanne veut faciliter l'autoconsommation d’énergie
05.02.2019
CANAL 9 - Produire, consommer et partager son électricité avec ses voisins: les communautés d’autoconsommateurs se développent
05.02.2019
RADIO CHABLAIS - La société valaisanne INERA veut mieux accompagner les autoconsommateurs d’énergie
05.02.2019
20 MINUTES - Produire de l'électricité solaire en petits groupes
05.02.2019
RHONE FM - Vendre sa propre électricité en Valais, oui c'est possible
05.02.2019
LE NOUVELLISTE - Energie: une nouvelle société réunit quatre distributeurs valaisans
23.08.2018
L’AGEFI - Une nouvelle société réunit quatre distributeurs d'énergie en Valais
23.08.2018
CANAL 9 - Quatre distributeurs valaisans d'énergie collaborent au travers d'une société commune: INERA
23.08.2018
RADIO CHABLAIS - INERA doit permettre à quatre distributeurs d'énergie valaisans de se démarquer
23.08.2018
RHONE FM - Energie-Valais: une nouvelle société réunit 4 distributeurs
23.08.2018

COMMUNITYZUSAMMENSCHLUSS ZUM EIGENVERBRAUCH (ZEV)

Sie sind Eigentümer einer Photovoltaikanlage oder beabsichtigen, einer zu werden?
Holen Sie das Beste für sich heraus und sparen Sie, indem Sie Ihre Energie gemeinsam mit Ihren Miteigentümern oder Ihren Nachbarn erzeugen und verbrauchen. Ein Gewinn für alle!

Die Produkte des INERA-Sortiments werden von kundennahen Partnern vertrieben, die seit Langem in Ihrer Region tätig und von Natur aus Experten im Energiebereich sind. Sie sind da, um Sie zu informieren und zu beraten.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Ihre Nachricht wird an den INERA-Partner Ihres Gebiets adressiert (siehe «INERA, Karte des Versorgungsgebiets»).

 

 

COMMUNITYZUSAMMENSCHLUSS ZUM EIGENVERBRAUCH (ZEV)

Derzeit gibt es keine offenen Stellen.

Dennoch suchen wir laufend kompetente und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Möchten Sie Teil eines kleinen Teams werden, das im Bereich der Energiewende tätig ist?
Bitte senden Sie Ihre Initiativbewerbung an die Adresse: . Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen.

COMMUNITYZUSAMMENSCHLUSS ZUM EIGENVERBRAUCH (ZEV)

Sie sind Eigentümer einer Photovoltaikanlage oder beabsichtigen, einer zu werden?
Holen Sie das Beste für sich heraus und sparen Sie, indem Sie Ihre Energie gemeinsam mit Ihren Miteigentümern oder Ihren Nachbarn erzeugen und verbrauchen. Ein Gewinn für alle!

ERHEBUNG UND VERWENDUNG IHRER DATEN

Personenbezogene Daten
Wenn Sie eine App von INERA verwenden, können wir eine ganze Reihe von Daten sammeln, darunter Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer und Ihre E-Mail-Adresse. Dank dieser Daten können wir unsere Dienstleistung erbringen und Ihnen Mitteilungen hinsichtlich Ihrer Nutzung der Dienstleistung senden.

Nicht personenbezogene Daten
Wir sammeln Daten zur technischen Infrastruktur, die für die Dienstleistung erforderlich ist, darunter insbesondere Energievolumen, Zeitstempel, Alarme und Informationen über den Betriebsstatus.

FRAGEN ZUM DATENSCHUTZ

Wenn Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer Daten oder zum Datenschutz von INERA haben oder wenn Sie eine mögliche Verletzung der lokalen Datenschutzgesetze melden möchten, können Sie uns per E-Mail an kontaktieren.

Wir prüfen alle Nachrichten und antworten Ihnen so schnell wie möglich, sofern dies angemessen erscheint. Wenn Sie die Antwort, die Sie von uns erhalten haben, nicht zufriedenstellt, können Sie Ihre Beschwerde an die zuständige Behörde in Ihrer Gerichtsbarkeit übermitteln. Auf Ihre Anfrage hin werden wir uns bemühen, Ihnen Informationen über die möglichen auf Ihre Situation anwendbaren Rechtsmittel zu senden.

INERA kann ihre Datenschutzerklärung regelmässig aktualisieren. Im Falle einer wesentlichen Änderung erscheint auf unserer Website ein Hinweis, zusammen mit der aktualisierten Datenschutzerklärung.

KONTAKT

INERA SA, Grand Rue 2, 1904 Vernayaz

DIE PARTNER